Lohnen sich Hochzeitsversicherungen?

Lohnen-sich-Hochzeitsversicherungen

Wie sinnvoll sind Hochzeitsversicherungen wirklich?

Der Hochzeitsmarkt boomt und findet schier kein Ende. Klar, dass auch Versicherungsunternehmen ihren Profit riechen und bieten die passende Hochzeitsversicherung an. Ob diese wirklich sinnvoll sind und  auf was ihr achten solltet klären wir in diesem Beitrag.

Was ist eine Hochzeitsversicherung?

Das Leben ist ein unberechenbarer Zusammenschluss von unberechenbaren Vorfällen. Einige davon treffen uns in unserer persönlichen Lebenssituation sehr hart und können dazu führen, dass ein Brautpaar seinen schönsten Tag absagen muss. Oftmals kommt ein Paar in solch eine Situation wenn schon Verträge mit Dienstleistern wie Caterern, Musikern oder Fotografen geschlossen wurden. Diese Verträge können erhebliche Stornokosten und Ausfallgebühren mit sich bringen. Eine Hochzeitsversicherung übernimmt je nach Umfang der Versicherungspolice einige dieser Kosten oder hilft bei Stornierung des Dienstleisterns ggf. bei der Suche nach einem Ersatz.

Worauf achten beim Abschluss einer Hochzeitsversicherung?

Beim Blick auf den Versicherungsmarkt und gängige Vergleichportale wie Check24 wird schnell klar, dass ein Vergleich von Hochzeitsversicherungen schwierig wird. Viele Portale präsentieren hierzu gar keine Ergebnisse. Weshalb ist das so fragt ihr euch? Ganz einfach, Hochzeitsversicherungen sind ganz individuelle Versicherungen und Leistungen welche schwierig zu vergleichen sind, da es keinerlei gesetzliche Vorgaben gibt. So solltet ihr euch vor Abschluss einer Versicherung die entsprechenden Policen sehr gut durchlesen und auf folgende Punkte achten.

Wann tritt die Hochzeitsversicherung ein?

Als Hochzeitspaar sollte man sich vor Abschluss der Versicherung gut in die Versicherungsunterlagen des Anbieters einlesen und die eigenen Kosten der Veranstaltung im Kopf haben. Eine Hochzeitsversicherung zahlt im Regelfall bei einer plötzlich auftretenden schweren Erkrankung oder auch bei einem Todesfall von einem der Partner oder eines Familienangehörigen. Manche Versicherungen treten sogar bei Absage der Hochzeit auf Grund eines erheblichen Materiellen Schadens im Umfeld des Brautpaares ein. Dies könnte zum Beispiel ein Wohnungsbrand oder Wasserschaden sein. Sogar komplizierte Schwangerschaften sind bei manchen Anbietern mit inkludiert.

Wann zahlt die Hochzeitsversicherung nicht?

Entgegen der Meinung mancher trägt eine Hochzeitsversicherung keine der Stornokosten der Hochzeit, weil ein Paar sich trennt und deshalb die Hochzeit nicht stattfinden wird. Auch alle Krankheiten die bereits im Vorfeld des Versicherungsabschlusses bekannt und diagnostiziert waren werden nicht berücksichtigt. Bestehende Schwangerschaften sind bei manchen Anbietern ebenfalls im Vorfeld anzugeben.

 

Ein überaus wichtiger Punkt beim Abschluss einer solchen Versicherung sollte die Kostenübernahme bei Insolvenz der Dienstleister sein. Geht einer eurer Dienstleister, z.B. der Caterer bankrott verliert ihr mit großer Wahrscheinlichkeit euer Geld und müsst euch zudem um einen kurzfristigen und meist teuren Ersatz kümmern.

Was kostet eine Hochzeitsversicherung

Eine Hochzeitsversicherung ist gar nicht so teuer und richtet sich meist nach der Höhe der Versicherungssumme. Ihr müsst, je nach Anbieter mit ca. 2 % rechnen. Dieser Betrag ist einmalig und direkt nach Abschluss der Versicherung fällig.

Mehr von GOCAT

Catering buchen

Buche dein nächstes Catering einfach und bequem in unserem Onlineshop und wähle aus vielen Caterern aus.

Food Trucks

Ihr wollt sie. Wir haben sie. die top Food Trucks der Region. Einfach über GOCAT eine direkte Anfrage schicken.

Hochzeits Catering

Wir helfen euch euer perfektes Hochzeits Catering zu finden und weisen euch auf mögliche Kostenfallen hin.